Monatsarchiv: August 2019

Hundefutter portioniert aufbewahren – welche Möglichkeiten gibt es?

Zahlreiche Hundebesitzer stellen sich die Frage, wie man Hundefutter am besten portioniert aufbewahren kann. Aufgrund der schädlichen Auswirkungen von Wärme, Feuchtigkeit, Licht und Sauerstoff sollte Hundefutter fest verschlossen, trocken, kühl und dunkel aufbewahrt werden. Die Grundregel ist hier: je weniger äußere Einflüssen, desto länger die Haltbarkeit. Daher empfehlen sich hier besonders lichtundurchlässige Behälter, die sich gut verschließen lassen. Diese gibt es aus verschiedenen Materialien. Besonders beliebt werden seit einigen Jahren Metalldosen.

Metalldosen als perfekte Aufbewahrungsbehälter für Hundefutter

Viele Menschen denken bei „Metalldose“ an eine klassische Konservenbüchse, die beispielweise ein Fertiggereicht enthält. Jedoch gibt es auch wiederverschließbare und wiederverwendbare Metalldosen. Diese sind eine hervorragende Aufbewahrungslösung für Hundefutter, besonders für Trockenfutter.
Entscheidend ist hier die richtige Auswahl der entsprechenden Blechdose: optimal geeignet sind Exemplare mit Aromaverschluss, da diese den Geschmack perfekt konservieren. Auch kann es äußerst sinnvoll sein, Ausführungen mit Sichtfenster wie hier zu nutzen, um immer den perfekten Überblick über den vorhandenen Bestand zu haben. Die gefüllten Dosen können dann bis zum Verzehr bequem in der Küche, der Speisekammer oder dem Keller gelagert werden.
Wichtig ist, den Bestand immer im Blick zu behalten, damit man bei Bedarf rechtzeitig nachkaufen kann und kein Futter-Engpass entsteht.

Wichtig für Händler: das optimale Design der Dosen

Für Händler, die ihren Kunde solche Aufbewahrungslösungen anbieten möchte, stellt sich natürlich die Frage nach dem richtigen Design. Die modernen Produktionsmethoden ermöglichen hier nahezu jede Art der Bedruckung. Auch Prägungen sind möglich – und innovative Hersteller von Metallverpackungen können mit ihren Formenbausets wenn gewünscht sogar eine Dose in Hunde-Form produzieren!
Für die meisten Händler dürfte jedoch eine klassische rechteckige oder runde Dose die bessere Alternative sein. Selbstverständlich kann jede Art von Logo – beispielsweise das des Händlers – aufgedruckt werden. Auch stimmungsvolle Hundemotive bieten sich an.

Man sieht also: Metalldosen bieten sich zur Aufbewahrung von Hundefutter direkt an – und jede Gestaltung ist möglich!